Moxibustion

Moxibustion (Moxa) ist eine Wärmetherapie. Sie hilft, wenn dem Körper Energie und Wärme fehlen; zum Beispiel bei langjährigen chronischen Erkrankungen, kältebedingten Gelenkbeschwerden oder Erschöpfungszuständen. 

 

Durch das Abbrennen von getrocknetem Beifusskraut (Artemisia vulgaris) werden bestimmte Akupunkturpunkte oder Körperpartien erwärmt. Die angenehme Wärme führt zu einer tiefen Entspannung, fördert den Energie- und Blutfluss und unterstützt so die Selbstheilungskräfte des Körpers.

 

Zudem lassen sich ab ca. der 33. Schwangerschaftswoche Babys mit Moxa-Therapie sanft und oft erfolgreich zum Drehen in die übliche Geburtslage anregen.

Moxa Moxibustion Wärme Therapie Kälte Gelenkbeschwerden Beifusskraut Artemisia vulgaris Entspannung Baby Geburtslage drehen Menstruationsbeschwerden Bauchschmerzen