· 

2021 - Das Jahr des YIN-Metall-Büffels

Am 12. Februar 2021 beginnt das neue chinesische Jahr. Es steht im Zeichen des YIN-Metall-Büffels welcher die «YANG-Metall-Ratte» ablöst. Der chinesische Jahresanfang richtet sich nach dem Mondkalender (zweiter Neumond nach der Wintersonnenwende). Deshalb dauern die einzelnen Jahre unterschiedlich lang. Das Jahr des Metall-Büffels endet am 31.1.2022 und geht über ins Jahr des «YANG-Wasser-Tigers».

 

Legende zum Ursprung der 12 chinesischen Tierkreiszeichen

Der Büffel ist an zweiter Stelle der 12 chinesischen Zodiac-Tiere. Der Legende nach lud der mythologische Jade-Kaiser Yu Di einst alle 13 Tiere der Tierkreiszeichen zu einem Fest ein. Die Katze gehörte ursprünglich auch dazu. Die Ratte (Maus) erzählte jedoch der Katze, dass das Fest einen Tag später stattfinden würde. Die Katze legte sich schlafen und träumte vom Fest. So kam es, dass nur zwölf Tiere, alle außer der Katze, zum Fest kamen. Das erste Tier war die Ratte (Maus), ihr folgten der Büffel (das Rind), der Tiger, der Hase, der Drache, die Schlange, das Pferd, die Ziege (das Schaf), der Affe, der Hahn (das Huhn), der Hund und schließlich das Schwein. Jedes Tier bekam ein Jahr geschenkt, und er benannte es nach ihm. So erhielt die Ratte das erste, der Büffel (das Rind) das zweite, der Tiger das dritte Jahr und das Schwein schließlich das zwölfte Jahr. Dies geschah in der Reihenfolge, in der sie gekommen waren. Alle erklärten sich damit einverstanden. Da die Katze nicht kam, wurde ihr auch kein Jahr zugeteilt, und sie wurde somit ausgeschlossen. Diese List nimmt die Katze der Maus bis heute übel, womit auch erklärt ist, weshalb Katzen Mäuse jagen ;-).
Die Legende besagt des Weiteren, dass auch die Reihenfolge der Tiere durch eine List der Ratte zustande kam: Der Büffel wäre der erste gewesen, doch die Ratte überredete ihn, sie auf ihm reiten zu lassen. Als sie fast angekommen waren, sprang die Ratte vom Rücken des Büffels herunter und kam noch vor ihm an. So wurde der Büffel Zweiter.
(Quelle: Wikipedia)

 

Was bedeutet der YIN-Metall-Büffel fürs kommende Jahr?

Die Attribute des Büffels sind Ausdauer, Stärke, Verlässlichkeit und Fleiss. Mit seinem Sinn für Ordnung und Gerechtigkeit stellt es sich Schwierigkeiten und Problemen und bezwingt diese mit seiner ausgeglichenen und ruhigen Art. Das YIN-Metall verstärkt zusätzlich die Zielstrebigkeit. Es trägt dazu bei, die Kräfte zu regulieren und zu strukturieren und einen Blick fürs Detail zu entwickeln. Im kommenden Jahr dürfte besonnenes, fleissiges und ernst gemeintes Engagement zum Erfolg führen, sowohl auf beruflicher wie auch privater Ebene.

(Quelle: TCM-Fachverband Schweiz)